Die 11 Gebote

des Stadtprinzen 2008 Dieter III. (van Horn)

§ 1
Die Osttangente muss endlich her,
denn Merzbrück ändert sich vorläufig nicht mehr

§ 2
Ein Bachlauf fällt den Planern nicht schwer,
nun muss doch auch ein Kanuverein her

§ 3
Schlittschuhbahn vor St. Sebastian,
das ist ein Gebot, das man nur in Würselen kann

§ 4
Städteregion Aachen, dass ist doch klar,
doch Wöschele ist unseren Herzen immer nah.

§ 5
Politik, Kultur oder Karneval,
mit dem „Wir-Gefühl“ sind wir am Ziel fast überfall

§ 6
liebet auch eure Opposition,
denn daraus wird schnell mal eine Koalition

§ 7
Ob Jungenspiel, Schützen oder Karneval, bleibt mir bloß am Brauchtumsball

§ 8
Halloween gehört den Kelten, drum lasst St. Martin und Nikolaus wieder mehr
gelten

§ 9
Wir reisen um die ganze Welt,
doch fördert die Kultur auch auf dem Heimatspielfeld

§ 10
Alle Quartiere sind historisch und pflegenswert,
jedoch ist ein gemeinsamer Karnevalsauftakt u. -zug erstrebenswert

§ 11
Die Zeit, die man mir als Prinz in der kurzen Session raubt,
sie sei mir als Nachschlag in der Fastenzeit erlaubt

Ihr Stadtprinz 2008 Dieter III.

Text:DvH